Herzlich Willkommen auf dem Lichterhof!

Tag des offenen Umgebindehauses am 31.05.2015

2015plakat

Mittlerweile zum 11. Mal gewähren Umgebindehausbesitzer Gästen einen Einblick in ihre Stuben. Dieses Jahr sind wir erstmalig mit dabei und freuen uns auf zahlreiche Interessenten. Fachliche Beratung zum Thema Lehmbau erwartet Sie ebenso wie ein kleiner Trödelmarkt. Welche Häuser noch geöffnet sind erfahren Sie hier: Programmheft 2015

Projekt der HTW-Dresden

IMG_1128

Im Wintersemester 2014/ 2015 werden vier Studenten der Fachrichtung Bauingenieurwesen unter der Leitung von Prof. Dr. Ing. Uhlig praktische Erfahrungen im Bereich Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege auf dem Lichterhof sammeln. Im Zentrum der Projektarbeit von Erik Förster, Tino König, Marian Peisker und Lukas Schultz steht die Vermessung und Dokumentation des Wohnstallhauses. Dazu veröffentlichte die Sächsische Zeitung einen Artikel, der hier zu lesen ist.

 

Fachwerkarbeiten erfolgreich abgeschlossen!

IMG_0986 - Arbeitskopie 2

Ein weiterer wichtiger Bauabschnitt konnte erfolgreich gemeistert werden: Das Fachwerk des Wohnstallhauses ist instand gesetzt und originalgetreu wieder aufgebaut. Im ersten IMG_0782 - Arbeitskopie 2Schritt wurde das Fachwerk behutsam ausgebaut und die gut erhaltenen Materialien wie Holzbalken und Staken bewahrt, um diese beim Wiederaufbau erneut zu verwenden. Desolate Fachwerkständer und -riegel wurden durch neue Holzbalken ersetzt und fachgerecht eingepasst. Nach dem Stellen des neuen Fachwerks wurden die Gefache in traditioneller, heute kaum noch angewendeter Technik mit strohlehmumwickelten Staken geschlossen. Den Abschluss bildet ein Lehmputz. Uns war es sehr wichtig, dass nicht nur mit originalen Materialien gebaut wird, sondern auch die historische Bautechnik weiter als Dokument im Bauwerk erhalten bleibt. Allen Freunden und Helfern ein riesiges Dankeschön, dass ihr uns bei diesem aufwändigen Bauabschnitt in vielen Arbeitseinsätzen unterstützt habt!

Neue Bohlenstube

IMG_0632

Wir freuen uns, dass ein wichtiger Bauabschnitt nun vollendet werden konnte. Das Herzstück unseres Umgebindehauses erstrahl in neuem Glanz. Die Umgebindeständer wurden restauriert bzw. erneuert, die Blockbohlenstube neu gebaut und die Fenster restauriert. Dank an alle Helfer, die beim Abriss geholfen haben sowie an die Tischlerei Tausche für die fachgerechte Ausführung!

Fachliche Begleitung durch die AG Umgebindeland des Landschaf(f)t Zukunft e. V.

LOGO Landschafft ZukunftDer Verein Landschaf(f)t Zukunft e. V. ist die Trägerstruktur zur Entwicklung ländlicher Räume im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Der Verein, zu dem auch die Arbeitsgruppe Umgebindeland zählt,  betreut eine Vielzahl von Aktivitäten und Projekten zur Daseinsvorsorge, zum Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen sowie zur Bewahrung unserer kulturellen Front WinterIdentität. Die Arbeitsgruppe Umgebindeland soll dazu beitragen, die Häuser mit dieser einzigartigen Bauweise zu erhalten. Sie wurde 2013 neu strukturiert und arbeitet mit 12 ständigen Mitgliedern an verschiedenen Projekten. Beispielsweise wird der Tag des offenen Umgebindehauses vorbereitet und koordiniert sowie Informationsmaterial zur Umgebindehausbauweise veröffentlicht.  Die AG begleitet außerdem fachlich die Sanierung des Lichterhof-Umgebindehauses. (Februar 2014)

In mühevoller Handarbeit

Mit vielen fleißigen Helfern und in mehreren Arbeitseinsätzen konnten wir in langwieriger Handarbeit die hintere Gebäudehülle des Wohnstallhauses schließen. In traditioneller Weise wurden die Holzgefache der Fassade mit Lehmzöpfen verschlossen, die durch Holzstaken geflochten wurden. In folgendem Video wird das Prinzip deutlich:

Danke für diesen schönen Tag!

Mit Aufregung erwarteten wir den angekündigten  Ministerbesuch und mit Freude können wir jetzt an diesen schönen Tag zurück denken.
Innenminister Markus Ulbig über das Lichterhof-Projekt: „Es ist großartig zu sehen, wie junge Menschen sich im ländlichen Raum ein eigenes Zuhause schaffen und sich gleichzeitig dafür einsetzen, dass ein einzigartiges sächsisches Kulturdenkmal als Zeugnis früherer Wohnkultur erhalten bleibt. Solches Engagement fördert der Freistaat nur zu gern.“

Uebergabe_FoerdermittelbescheidDas Sächsische Staatsministerium des Innern, die Stiftung Umgebindehaus und die Landesdirektion Sachsen haben sich für die Förderung des Lichterhofes entschieden, da  „die Art und Weise der Sanierung aus denkmalpflegerischer Sicht mustergültig ist. Der Schwerpunkt der Sanierung liegt nicht vorrangig auf Nutzerinteressen, sondern der Erhaltung der Originalsubstanz und der Wiederverwendung historischer und ökologischer Baustoffe. Damit wird ein Zeugnis menschlicher Geschichte erhalten, aber auch gezeigt, dass historische Bausubstanz einer modernen Nutzung wieder zugeführt werden kann.“ (August 2013)

Der Sächsische Innenminister Markus Ulbig kommt auf den Lichterhof!

Auch dieses Jahr haben wir beim Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge einen Antrag auf Denkmalförderung für unser Kulturdenkmal – den Lichterhof – gestellt. Seit diesem Jahr gibt es speziell für Umgebindehäuser ein Sonderförderprogramm des Freistaates Sachsen. Da es sich bei unserem Wohnstallhaus um ein Umgebindehaus handelt, konnten wir bei diesem Förderprogramm berücksichtigt werden.
Vor ein paar Tagen haben wir die Nachricht erhalten, dass unserem Lichterhof-Projekt eine ganz besondere Ehre zu Teil wird:
am Mittwoch, den 21. August, werden wir von Minister Ulbig unseren Zuwendungsbescheid für 2013 offiziell überreicht bekommen.
Dass unser Projekt als beispielhaft in der Region ausgezeichnet wird, ist in großem Maße auch eurer tatkräftigen Hilfe und vor allem dem Glauben an das Projekt zu verdanken sowie den vielen aufmunternden und motivierenden Worten! An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle Helfer!

Von alten Brettern und neuen Balken

Ein erfolgreicher Arbeitseinsatz liegt hinter uns, bei dem wir zum einen die hofseitige FassadeFassadenverbretterung abgenommen haben. Die alten Bretter wurden nummeriert und kommen nach Erneuerung der Lehmfelder und Fachwerkkonstruktion wieder an ihren alten Platz. Auch wenn natürlich altersbedingt Bretter eingerissen und kaputt gegangen sind, konnten mehr als 70% des Originalbestandes erhalten werden! An der hofabgewandten Seite konnten außerdem neue Deckenbalken eingezogen und mit dem Bestand fachgerecht verbunden werden. Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer!

Der Marktplatz „Gute Geschäfte“ und eine Kooperation mit Familie Aktiv e.V.

Der 1. Marktplatz für Gute Geschäfte in der Region ist Geschichte! 11 Unternehmen und 23 Vereine beteiligten sich an der großen Tauschbörse, die von der Aktion Zivilcourage initiiert wurde. In 90 Minuten wurden gute Ideen ausgetauscht und Geschäfte abgeschlossen.  Auch wir waren vertreten und konnten mit dem Verein „Familie Aktiv“ aus Rathmannsdorf eine Kooperation vereinbaren: Mit Jugendlichen des Vereins werden wir ein Workcamp veranstalten! Mehr zum Konzept gibt´s im Beitrag von Pirna TV:

Ein Baum fällt…

RonaldEs ist uns nicht leicht gefallen, unseren schönen Birnenbaum fällen zu lassen. Seine unmittelbare Nähe zum Wohnstallhaus ließ uns aber keine andere Wahl. Mit fachkundiger Hand des Industriekletterers Ronald Reichelt konnte er in kürzester Zeit sicher gefällt werden. Ein kleiner Trost bleibt: Aus dem Baumstamm werden Bretter gesägt und mindestens 2 Jahre trocken gelagert. Daraus werden wir unseren Küchentisch bauen. So wird der alte Birnenbaum auch weiterhin ein Teil des Lichterhofs sein!

Weitere Infos unter: www.industrieklettern-sachsen.de

Chuck Norris ist härter als der Winter? Wir sind härter als Chuck Norris! 

Restauriertes Fenster

Restauriertes Fenster

Trotz tiefster Temperaturen geht es auf dem Lichterhof seit Anfang des Jahres stetig vorwärts. Wir freuen uns zum einen über unsere neuen – alten – Fenster in der Bohlenstube, die fachgerecht restauriert und ausgebessert wurden. Zum anderen gehen die Arbeiten am Fachwerk zügig voran. Nachdem der Lehm aus den Gefachen gehackt wurde und die desolaten Balken entfernt sind, wird nun Stück für Stück die neue Fachwerkkonstruktion eingesetzt. Beim Aufmachen der Fußbodendielung erwarteten uns einige Überraschungen. Viele der Balkenköpfe, die auf der Grundmauer eigentlich eine tragende Funktion erfüllen, waren komplett weggefault, sodass fraglich schien, was die oberen Stockwerke hielt. Mittlerweile sind neue Balkenköpfe an die Deckenbalken angeschuht worden, womit die Tragfähigkeit wiederhergestellt ist. Ein paar Bilder könnt ihr dazu auf der Baufortschritt-Seite sehen. Sobald es frostfrei ist, werden die Lehmarbeiten beginnen. Ab April werden wir auch wieder regelmäßig Arbeitseinsätze organisieren. Per Mail erfahrt ihr mehr dazu.

Der Lichterhof unterstützt „Kinder für Europa e.V.“

November 2012

Auch dieses Jahr wird im Zuge der Weihnachtspäckchen-Aktion des Pirnaer Vereins „Kinder für Europa e.V.“ ein LKW von Pirna direkt nach Rumänien fahren und vor Ort Weihnachtsgeschenke und Sachspenden übergeben. Während wir uns in den letzten zwei Jahren privat beteiligt haben, möchten wir dieses Jahr auch alle Unterstützer des Lichterhof-Projektes dazu aufrufen, sich an der Aktion zu beteiligen. Nicht nur Spielsachen und Süßigkeiten werden Freude schenken, auch alltägliche Bedarfsartikel wie Zahnbürsten und Drogeriebedarf, Schulsachen, Kleidung (auch gut erhaltene, gebrauchte Sachen) sowie Konserven bzw. haltbare Lebensmittel werden dringend benötigt. Bis zum 6. Dezember könnt ihr eure weihnachtlich verpackten Geschenke bei uns abgeben. Weitere wichtige Infos findet ihr direkt beim „Kinder für Europa e.V.“. Gemeinsam können wir ein Licht der Hoffnung und Freude schenken!